Stehen Sie persönlich in einem Kräfte zehrenden Konflikt, der sich zunehmend beschleunigt?

...dann diagnostizieren Sie Ihren Konflikt anhand meiner Konfliktrutschbahn.
Die Konfliktbewältigung fordert unterschiedliche Rollen und Vorgehensweisen des Konfliktbearbeiters.
Ab Stufe 4 hat der Konflikt die Beteiligten bereits verlassen und eskaliert in Richtung persönliche Diffamierung. Eine Lösung wird nicht mehr für möglich gehalten. Weder der Wille noch das Vertrauen in eine einvernehmlichen Lösung sind kaum noch vorhanden.

Was kann ich als Konfliktmanager unternehmen?

Grundsätzlich gilt, je höher die Eskalationsstufe, desto konsequenter und entschlossener muss gehandelt werden. Dieses Handeln sollte im Zusammenspiel mit einem professionellen, externen Konfliktmanager erfolgen. Diese Rolle stellt die höchsten Anforderungen an die soziale Kompetenz und an das Einstellungsvermögen auf unterschiedliche Persönlichkeiten.

Als Konflikt Manager steuere ich aktiv den Prozess der Konfliktlösung durch die Konfliktbeteiligten.

Dabei bestimmen folgende vier Werte meine Einstellung bis zur Konfliktlösung:
  • Verantwortung des Einzelnen für sich selbst
  • Gleichberechtigung aller Konfliktparteien
  • Ehrlichkeit und
  • Klarheit bei der Lösungsfindung
In 7 Etappen kommen wir gemeinsam zur Konfliktlösung
  • Mit dem Auftraggeber führe ich als potenzieller Konflikt Manager Vorgespräche
  • Wir entscheiden über einen gemeinsamen Einstieg ins Konfliktmanagement
  • Als Konflikt Manager analysiere ich den Konflikt
  • Ich stelle den Konfliktparteien meine Konfliktanalyse, mein Konzept und mein Vorgehensmodell vor
  • Ich hole mir das Mandat der Konfliktparteien für das Konzept und für meine Person
  • Das Konzept wird umgesetzt und mündet in einer Konfliktlösung
  • Ich unterstütze die (ehemaligen) Konfliktparteien bei der Umsetzung der Lösung
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Guenther Richter 2009; hat das ausschließliche Urheberrecht für die auf den vorliegenden Internetseiten enthaltenen Texte und die Gestaltung